VACUFIT - Die Therapie gegen Cellulite

Die jeweilige Behandlungsdauer richtet sich nach der Indikation und der Behandlungsabsicht. Hieraus ergibt sich der notwendige Behandlungsbedarf. In vielen Fällen, etwa der Cellulitebehandlung oder bestimmter Straffungsprogramme, empfiehlt es sich, die Behandlungen zunächst sehr intensiv in Form einer Kur durchzuführen (12 Behandlungen innerhalb 1 Monates ). Im Anschluß daran sind Erhaltungsanwendungen sinnvoll, um die Effekte zu konservieren.

Was ist Cellulite und wie entsteht sie? 

Cellulite, besser bekannt unter dem Begriff "Orangenhaut", ist ein weit verbreitetes Problem, übrigens NICHT nur, aber hauptsächlich bei Frauen. Statt glatter, fester Haut finden sich hauptsächlich an Oberschenkeln und Po, aber auch an Bauch und Armen, Dellen und Vertiefungen. Die Fettzellen liegen weintraubenförmig im Unterhautfettgewebe und sind in der Lage, sich den Umständen entsprechend bis auf das Zehnfache ihres Volumens zu vergrößern. Die Größe der Fettzellen ist zum Teil genetisch festgelegt und wird überdies durch die Ernährung im Kindes- und Pubertätsalter entschieden. Hauptursache der Cellulite nach heutigen medizinischen Erkenntnissen ist die Wassereinlagerung im Bindegewebe, ausgelöst durch einen schlechten lymphatischen Abfluß.

Eine Vergrößerung der Fettzellen durch Fetteinlagerungen geht damit einher. Das bedeutet wiederum, daß Schlacken nicht mehr in ausreichendem Umfang abtransportiert werden können. Außerdem sinkt die Hauttemperatur umgekehrt proportional zur Größe der Fettzellen. Da eine niedrige Hauttemperatur eine schlechte Durchblutung bedeutet, kommt es zu einer mangelnden Versorgung der Haut, d.h. je größer die Fettzellen sind, desto weniger werden wichtige Nährstoffe und Sauerstoff der Haut zugeführt.

Eine weitere Ursache für die Entstehung von Cellulite sind die Hormone. Speziell die Östrogene, die weiblichen Geschlechtshormone, sorgen für ein weiches, dehnbares Bindegewebe und fördern damit das Erscheinungsbild der Orangenhaut. Dadurch kann es zu einer unerwünschten Aufblähung der eingelagerten Fettzellen kommen. Darüber hinaus fördern die Östrogene die Bildung von Fettzellen und deren Wassereinlagerungen. Die männlichen Geschlechtshormone, die Testosterone, sind für eine straffere Bindegewebsstruktur und eine weniger umfangreiche Bildung von Fettzellen verantwortlich.

Herkömmliche Therapieansätze

Natürlich sind in den letzten Jahren eine Menge Behandlungen und Therapien gegen Cellulite erdacht, probiert und mit unterschiedlichem Erfolg eingesetzt worden. Sicher hat auch der/die Eine oder Andere von euch schon einiges ausprobiert.
Und es ist wie bei fast allen Diäten und „Figur-Tips": Was gestern noch richtig war, ist morgen vielleicht schon wieder falsch. Richtiges und Halbwahrheiten vermengen sich und zurück bleiben verunsicherte, frustrierte und desorientierte Anwender/innen.

In der Praxis werden folgende Methoden angewendet:

  • Kosmetika: Durch Auftragen und Einreiben in die Haut (perkutane Resorption) eine Verbesserung des Gewebestoffwechsels und des Lymphabflusses herbeiführen.
  • Massage (z.B. Rollenmassage): Beschleunigung des Blut- und Lymphflusses; dadurch bedingter schnellerer Abtransport von Stoffwechselschlacken.
  • Thermogele: Gesteigerte Durchblutung der Problemzonen; Beschleunigung der Gewebestoffwechselvorgänge.
  • Akkupunktur: Unterstützungsmaßnahme zur Beseitigung von Funktionsstörungen des Körpers wie Stoffwechselstörungen, Verstopfung, Wasserbildung im Gewebe usw.
  • Bodywrapping (Wickelmethode): Steigerung der Gewebedurchblutung; Ausschwemmung und Straffung der Haut.
  • Elektrotherapie: Aktivierung der Muskeltätigkeit, dadurch Aufbau des Muskelgewebes bei gleichzeitiger Reduktion der Fettzellen.
  • Lipoplaning (Liposuktion): Reduktion der Fettzellen durch chirurgischen Eingriff (Absaugen).

Wirkungsweise des VACUFIT-Gerätes

Im Unterschied zu allen klassischen Unterdruck- und Schröpftherapien wird bei der Vacufit-Therapie nicht nur eine kleine Hautstelle oder eine Gliedmaße dem Unterdruck ausgesetzt, sondern der gesamte Unterkörper von der Hüfte abwärts. Damit kommt es zu einer wesentlichen Durchblutungssteigerung an der gesamten unteren Körperhälfte. Besonders das Haut- und Fettgewebe der Oberschenkel und des Po werden stark durchblutet.

Der Anwender liegt ab der Hüfte abwärts in einer Röhre, in der Unterdruck erzeugt wird. Dieser Unterdruck entlastet die Hautoberfläche und damit wird durch den eigenen Blutdruck das Blut in die Peripherie transportiert. Der Unterdruck holt sozusagen das Blut aus der Tiefe nach oben und reichert das Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen an.  In der Normaldruckphase werden dann alle Schlackestoffe abtransportiert.

Die Ergebnisse

  • Figurstraffung, Verbesserung des Hautbildes: Die Haut wird glatter und geschmeidiger.
  • Entschlackung/Entwässerung der Problemzonen: Cellulite wird wesentlich verringert.
  • Der Umfang an Hüfte, Taille, Oberschenkeln reduziert sich.
  • Durchblutungssteigerung: Venenprobleme und Durchblutungsstörungen werden gelindert.
  • Linderung Bindegewebsschwäche, Krampfadern, Besenreiser
  • Verbesserung Gelenk- und Fettstoffwechsel
  • beschleunigte Regeneration, auch nach Verletzungen

VACUFIT - Therapieablauf

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch, einer gründlichen Ausgangsmessung und der Dokumentation und Auswertung aller dieser Daten legen wir gemeinsam den Behandlungszeitraum und die Intensität fest.

Im Durchschnitt müssen Sie (je nach individueller Ausgangssituation) mit bis zu 3 Behandlungen wöchentlich über einen Zeitraum von 1 bis 3 Monaten rechnen. In dieser Zeit werden Sie von unserer Mitarbeiterin Daniela weiterhin persönlich betreut und beraten, wie Sie die Therapie mit spezieller Kosmetik, bestimmter Gymnastik oder Sport und einer Ernährungsumstellung noch verbessern können. Die Erfolge werden dokumentiert und unterstützt.

VACUPRESS - Saugpumpenmassage

Die Saugpumpmassage ( SPM ) ist eine kosmetische Behandlungsmethode, bei der zwei Saugglocken in verschiedenen Größen auf die Haut aufgesetzt werden und während dessen Unterdruck (Vakuum) erzeugt wird. Durch diesen Unterdruck wird das Gewebe durchblutet, regeneriert, entstaut und gestrafft. Lokale Behandlungen von Cellulite, Reiterhosen, Rücken-u. Nackenverspannungen, Gesichtsfalten, Brust-u.Bauchstraffungen sind somit möglich.

Der/die zu Behandelnde liegt bequem und entspannt auf einer Liege. Je nach behandelnder Regionen werden die Glasglocken aufgesetzt und beginnend mit einer Lymphdrainage, gefolgt von Durchblutungsförderung über Straffung das Gewebe bearbeitet. Die anschließende Eincremung mit einer Spezialcreme intensiviert die Ergebnisse.

Preise

SPM-Rücken-Massage, Po, Oberschenkel, ... 15,00 / 10,00*€
Intensiv-Monatskur Vacufit + SPM (12 Beh.) 89,90 / 59,90*€
* ermäßigter Preis für Clubmitglieder

Jetzt testen!!!

3-Monats-Vacufit-Testangebot
für nur 10,- € monatlich*
Nichtmitglieder 24,90 € monatlich